yoga-typ-bist-du

Welches Yoga passt zu mir?

Wie bereits in anderen Blog-Beiträgen erwähnt, ist die Auswahl an Yoga-Richtungen riesig. Wer bei der Auswahl nicht verzweifeln will, tut also gut daran, sich ein paar grundsätzliche Gedanken zu sich und den verschiedenen Yoga Stilen zu machen.

Auch dieses kleine Quiz kann dir etwas dabei helfen.

Notiere dir einfach, wie oft du mit welchem Buchstaben antwortest.

Hast du schon Erfahrungen mit Yoga?​

A.) Ich trage Yoga Leggings, habe aber noch nie Yoga gemacht.

B.) Ich war in ein paar Grundkursen und kenne sogar ein paar Sanskrit-Wörter.

C.) Ich denke jetzt gerade darüber nach  Yoga zu machen.

D.) Ich habe es ausprobiert und geniesse den Workout Aspekt von Yoga.

E.) Ich kann den ganzen Tag Kopfstand  machen.

terrtus-yoga-pose-quiz

Wie fit bist du?​

A.) Ich mag es nicht zu schwitzen.

B.) Ich habe keine Verletzungen, mache Cardio bin aber ziemlich unflexibel.

C.) Ich bin gesund und in guter Form.

D.) Ich trainiere fast jeden Tag und brauche das auch.

E.) Ich bin in top Form und schwitze gerne.

Ist Spirualität beim Yoga ein Thema für dich?​

A.) Ich möchte es einfach halten.

B.) Ich bin da sehr aufgeschlossen.

C.) Spiritualität ist ein fester Bestandteil meines Lebens denn ich gerne noch vertiefen möchte.

D.) Nein, ich interessiere mich vor allem für die körperlichen Aspekte von Yoga.

E.) Absolut. Desto mehr Spiritualität desto besser.

Möchtest du Posen länger halten oder gehst du lieber mit dem Flow?

A.) Ich habe es gerne langsam und möchte die Posen etwas halten.

B.) Einige fliessend, andere haltend. Für mich macht es eine gute Mischung.

C.) Ich mag es nicht in Posen zu verharren. Ich will in Bewegung bleiben.

D.) Ist mir egal. Ich will einfach ein intensives Training.

E.) Ich mag beide Stile. Ist abhängig von meiner Stimmung und der Energie.

Willst du Yoga zum Teil deines Lebensstils machen?​

A.) Nein. Ich gehe gerne einmal in der Woche zum Training, dann ist aber auch gut.

B.) Ich bin offen für die Idee, einige der Philosophien in meinem alltäglichen Leben aufzunehmen.

C.) Ja, ich möchte, dass eine Diät- und Lebensstilpraxis mit meinem Yoga einhergeht.

D.) Weiss ich noch nicht.

E.) Ich lebe mein Yoga rund um die Uhr auf und neben der Matte.

terrtus-food-quiz

Möchtest du beim Yoga hin und wieder neues ausprobieren?​

A.) Nein, ich habe schon genug Abwechslung in meinem Leben. Ich will nur etwas Ruhe finden.

B.) Ich mag Abwechslung beim Training.

C.) Ich bin bereit, etwas Neues und herausforderndes auszuprobieren.

D.) Solange ich meine Herzfrequenz steigern und gut schwitzen kann, bin ich dabei.

E.) Je abwechslungsreicher, desto besser.

Was ist deine liebste Yoga-Pose?​

A.) Todeststellung

B.) Baumhaltung

C.) Kriegerhaltung

D.) Plankenhaltung

E.) Hauptsache auf dem Kopf stehen.

Wie möchtest du dich nach dem Training fühlen?

A.) Ich möchte mich friedlich fühlen.

B.) Ich möchte energiegeladen fühlen.

C.) Ich möchte stolz sein, dass ich etwas getan habe, von dem ich nicht wusste, das ich es tun kann.

D.) Ich möchte verschwitzt sein.

E.) Ich möchte mich herausgefordert fühlen.

Was erhoffst du dir am meisten von Yoga?

A.) Stressabbau

B.) Flexibilität

C.) Geist-Körper-Balance und Kraft

D.) Ein Yoga-Hintern

E.) Ein kleines Abenteuer und ein Training, dass Spass macht.

Was bedeutet Yoga für dich?

A.) Atmung und Dehnen; für mich zur Entspannung.

B.) Eine Technik für Körper, Geist und Seele miteinander zu trainieren.

C.) Eine spirituelle und körperliche Praxis und Philosophie, nach der ich leben kann.

D.) Gleichgewicht, Stärke und Flexibilität..

E.) Herausfordernde körperliche Übungen, verbunden mit Spiritualität.

Wie hast du am meisten geantwortet?​

Am meisten A's - ein Yogi Anfänger

Wenn du überwiegend mit A geantwortet hast, bist du neu in der Ausübung von Yoga oder kehrst nach einer Verletzung, einer Schwangerschaft oder einem anderen Lebensereignis möglicherweise dorthin zurück. Möglicherweise bevorzugst du auch einen einfacheren und ruhigeren Übungsstil mit weniger Spiritualität in der Mischung.

Yoga-Stile zum Ausprobieren:

  • Restoratives Yoga
  • Yoga Therapie
  • Yin Yoga
  • Gentle Hatha
  • Chair Yoga

Am meisten B's - ein aufgeschlossener Yogi

Wenn du meistens auf B geantwortet hastn, hast du Erfahrung mit Yoga und bist meistens verletzungsfrei. Du bist offen dafür, mehr über Yoga, seine Sprache und Philosophie zu lernen und etwas Spiritualität in deine Praxis einzubeziehen.

Yoga-Stile zum Ausprobieren:

  • Die sieben spirituellen Gesetze des Yoga
  • Hutha Yoga
  • Vinyasa Yoga

Am meisten C's - ein engagierter Yogi

Wenn du meistens mit C geantwortet hast, hast du mehr Erfahrung mit Yoga als der Durchschnitt. Möglicherweise hast du bereits eine regelmäßige Übung und bist daran interessiert, tiefer zu gehen. Spiritualität ist ein größerer Bestandteil deiner Praxis und deines Lebensstils.

Yoga-Stile zum Ausprobieren:

  • Ashtanga Yoga
  • Anusara Yoga
  • Kundalini Yoga

Am meisten D's - ein Power Jogi​

Wenn du hauptsächlich auf D geantwortet hast, liebst du Fitness und bist immer auf der Suche nach unterhaltsamen und herausfordernden Wegen, um dich zu bewegen. Du möchtest herausfinden, mit welchen Arten von Posen du dich als Nächstes herausfordern kannst, interessierst dich jedoch weniger für die spirituellen Aspekte von Yoga.

Yoga-Stile zum Ausprobieren:

  • Power Yoga
  • Yogalates
  • Bikram Yoga

Am meisten E's - ein lebenslanger Yogi​

Wenn du hauptsächlich auf E geantwortet hast, bist du von Natur aus aufgeschlossen und sportlich und hast wahrscheinlich bereits eine tiefe Verbindung zum Yoga. Dein abenteuerlustiger Geist hat dich veranlasst, dich von den traditionelleren Yogastilen abzuwenden und neue Dinge auszuprobieren, aber du bist weiterhin bestrebt, dein Yoga auf und neben der Matte zu leben.

Yoga-Stile zum Ausprobieren:

  • Acro Yoga
  • Aerial Yoga
  • Ashtanga Yoga
  • Paddleboard Yoga
  • Bikram Yoga
  • Eine Yogalehrer-Ausbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add to cart