Yoga-trends-2020

Was sind die Yoga Trends 2020 ?

Überall ist diese Tage von den Trends im neuen Jahr zu lesen und zu hören. Diese machen natürlich auch nicht vor dem Yoga halt. Dabei gibt es doch ein paar Unglaublichkeiten. Ob diese Trends sich auch bewahrheiten werden, bleibt an dieser Stelle noch offen.

Diese Art von Yoga machte schon dieses Jahr durch Sophie Turner auf sich aufmerksam. Wozu das gut sein soll? Verstehen wir zwar auch nicht ganz, aber sieht auf jeden Fall unterhaltsam aus.

Karaoke Yoga

Wenn Ziegen mit Yoga kombiniert werden können, dann geht das mit Singen erst Recht. Beim Karaoke-Yoga-Kurs werden die SchülerInnen aufgefordert eine Pose einzunehmen und ein Lied ihrer Wahl zu singen, um die Energie in Schwung zu bringen.

Zehen-Yoga (Toega)

Hierbei machst du Yoga nur mit deinen Zehen. Viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, ausser das Toega vor dem Schlafengehen zu mehr Leichtigkeit und einem besseren Schlaf beitragen soll.

Aerial Yoga

Ist bereits auch hierzulande bekannt und kann in diversen Yoga Studios praktiziert werden. Mit, an und in einem an der Decke befestigten Tuch, werden die verschiedenen Übungen durchgeführt. Durch das in der Luft hängen erhält das ganze nicht nur eine akrobatische Seite, sondern auch etwas „schwereloses“.

Schlangen-Yoga (Snake Yoga)

Du hast Angst vor Schlangen? dann könnte dies genau das Richtige für dich sein, um deine Angst zu überwinden. Oder du traust dich danach nicht einmal mehr Yoga zu machen, da du überall Schlangen siehst.

SUP yoga (Stand Up Paddling)

Konnte man auch dieses Jahr schon sehr oft beobachten und tatsächlich gut vorstellbar, dass sich diese Art von Yoga auch in Zukunft durchsetzen wird.  SUP Yoga ist eine Kombination aus kräftigenden und energetisierenden Asana (Körperübungen) und ausgleichendem und vitalisierenden Pranayama (Atemübungen).

Hier noch die Indoor-Variante davon.

Broga (Brother Yoga)

Die Zeit für mehr Gesundheit durch Brüderlichkeit ist gekommen. Ja, Broga als Yoga-Form ist im Trend und wird bis 2020 im Trend liegen.

Gin Yoga (Bier Yoga war gestern)

Noch vor wenigen Jahren ließ Bieryoga das Herz jedes Yogis vor Glück höher schlagen. Die Kunst, Trinken und Yoga zu mischen, mag vielen spirituellen Suchenden fremd erscheinen, aber es ist trotzdem eine großartige Möglichkeit, Gin Trance mit Yoga Balance in Einklang zu bringen. Gin-Liebhaber sollten Gin Yoga als Teil des Neujahrsvorsatzes ausprobieren. 

Stuhl Yoga (Chair yoga)

Auf jeden Fall empfehlenswert von unserer Seite her. In einer Büropause nur fünf Minuten lang Stuhl-Yoga machen, kann Stress abbauen und neue Energie bereitstellen. Perfekt um Yoga täglich zu praktizieren.

Hast du schon einer dieser Yoga Trends ausprobiert? Welche gefallen dir und welche findest du total bescheuert?

Header Photo by Holly Mandarich on Unsplash

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add to cart