Carry-Helfenstein-Yoga

Interview: Carry über Live Yoga Streaming

Cary ist Yogalehrerin und Inhaberin von Yoga Anahata in Winterthur. Bereits in der Kindheit liebte sie die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper. Damals war das Kunstturnen ihr Leben. Allerdings verlor sie die Freude daran und es dauerte längere Zeit, bis sie durch das Yoga mit seiner Mischung aus körperlicher Dynamik, geistiger Kraft und seelischer Entspannung wieder Freude an Bewegungsformen bekam. Wie  viele andere Yogalehrerinnen musste auch Carry vorübergehend das Yoga-Studio wegen Covid-19 schliessen.
Hätte mich vor dieser besonderen Zeit jemand nach Online-Yoga Kursen gefragt, hätte ich mir das gar nicht vorstellen können und abgewunken. Doch nun sind sie für mich eine bereichernde Erfahrung und ich bin sehr beeindruckt wie ich mich mit den Teilnehmern verbunden fühle! Energie kennt keine Begrenzung und so ist das gemeinsame Üben intensiv, tief und irgendwie magisch. Die Erfahrungen und Wirkungen sind anders aber nicht weniger. Gleichzeitig habe ich  für meinen Kunden einige Yoga Videos gemacht und diese auf Youtube zur Verfügung gestellt. So, dass sie einfach nahtlos weiter üben können.

Was hat dich dazu bewogen Live Yoga Streaming zu machen?

Ich bin mir sehr bewusst, dass viele ’nur‘ in einem Yoga-Studio und nicht zu Hause Yoga praktizieren. Da Yoga die geistige und körperliche Ruhe sowie die Regeneration fördert und das Immunsystem sowie die Selbstheilungskräfte kräftigt, ist eine regelmässige Yogapraxis deshalb gerade jetzt besonders wertvoll. Zudem vermisste ich die Teilnehmer und wollte sie nicht einfach hängen lassen. Es war und ist für mich eine tolle Möglichkeit miteinander in Verbindung zu bleiben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hat es dich viel Überwindung gekostet?

Fast eine Woche war ich zuerst mal sprachlos, dass dies wirklich passiert, dann habe ich mich auf die  Suche nach Alternativen gemacht und so bewegte ich mich aus dieser ‚Starre‘ heraus. Dies war für mich jedoch alles Neuland. Überwindung hat es für mich keine gebraucht. Ich war nur enthusiastisch und sehr dankbar, meine Berufung so weiterhin ausüben zu dürfen und die berührende und unterstützende Rückmeldungen der Teilnehmer haben mir gezeigt, dass ich darin nicht alleine war.

Was ist dein Fazit nach den ersten Live Sessions?

Eben, die Dankbarkeit der Teilnehmer, dass sie in diesen speziellen Zeiten, doch etwas Bekanntes, dass sie gerne tun, weiterhin machen können. Zudem stärkt es das Gefühl der Selbstwirksamkeit und Selbstverantwortung um sich selber etwas Gutes zu tun.

Was möchtest du noch verbessern bzw. wo siehst du noch Potenzial?

Ich arbeite teilweise gerne mit Musik und möchte noch gerne herausfinden, ob es da doch eine Möglichkeit gibt die miteinander zu kombinieren. Denn die Musik im Hintergrund laufen zu lassen, stört eher von der Qualität. Eine Zahlungsmöglichkeit direkt mit der Teilnahme zur Verlinken wäre auch noch eine Ergänzung wodurch Teilnehmer möglichst wenig Umstände/Handlungen haben oder machen müssen. Ich bin sonst sehr gut ausgerüstet, also was Licht und Kamera anbelangt. Mein Mann ist schon länger auf YouTube präsent und konnte mich so sehr unterstützen.

War es für die Teilnehmenden verständlich, dass dieses Angebot was kostet?

Für die meisten schon. Ich habe dies auch von Anfang an so kommuniziert, dass ich mich über eine finanzielle Wertschätzung freuen würde. Anfangs kam dann öfters die Frage, wie viel. Nachher habe ich dann eine Richtlinie angegeben, welche ich für kürzere oder längere Yoga Sessions angemessen finde. Oder auch nach Portemonnaie, jeder soll hierfür aber selber die Verantwortung tragen. Dies funktioniert glaube ich wunderbar.

Welche Ratschläge hast du für andere Studios, welche auch Online Sessions anbieten möchten?

Einfach machen! Die Teilnehmer sind nur dankbar. Nehme dir vor und nach der Yoga Session einen Moment Zeit jede einzeln zu begrüssen und nachzufragen wie es der Person geht. Kontrolliere, ob alle dich hören und gut sehen. Unterlasse es Hintergrundmusik laufen zu lassen, das hat bis jetzt nicht funktioniert. Gibt nur nervige Unterbrüche.

Was sollte man als Yogi beachten, wenn man an einer Live Yoga Session teilnimmt?

Nicht viel anders als bei einer regulären Yogastunde. Verbinde dich ca. 5-10 Minuten vorher mit der Online-Klasse. Rolle deine Yogamatte aus, bei mir ist dies seit einiger Zeit die Ludis Yogamatte von euch.  Schau, dass du genügend Platz um dich herum hast, lasse eventuell ruhige Musik im Hintergrund laufen, kreiere eine angenehme Atmosphäre. Blöcke können durch Bücher/Blumentöpfe usw. ersetzt werden, einen Yogagurt durch einen Hosengurt oder Ähnliches. Als Sitzunterlage geht es vielleicht auch mit einer Decke über einem Buch. Lege einfach alles parat und freue dich auf die Zeit für dich

Denkst du aus den Live Yoga Sessions wird ein Trend in der Schweiz?

Ein Trend vielleicht nicht aber manche, sowie ich, werden auch zukünftig Live online Yoga Sessions ausüben. Dieses LIVE ist übrigens nicht überall wirklich live, manche bieten Aufzeichnungen an, was sicher auch funktioniert aber persönlich bevorzuge ich dann den persönlichen Moment mit den Kunden.

Du benutzt ja eine terrtus Yogamatte - was gefällt dir daran besonders gut?

Ja genau, ich habe sie nun seit mehreren Wochen und mir gefällt schon vieles daran 🙂
  • sie ist weich und hat eine angenehme Dicke
  • sie riecht wunderbar hahaha...bis jetzt riechen alle natürlichen & rutschfesten Yogamatten nach Kautschuk
  • Baumwolle, das passt zu mir - sie rutscht wirklich nicht,
  • sie ist eine schweizerische Matte!
  • mir gefallen die Farben .​​
Baumwoll-Yogamatten-beide-offen
Ich möchte gerne jede, die über die Terrtus Webseite mal Lust auf eine Live Yoga Session hat, ganz herzlich einladen bei mir mitzumachen. Sie brauchen dafür einen Zoom-Account und können sich nachher direkt über die Webseite eine Yoga Session zum Mitmachen aussuchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add to cart