yoga-von-zu-hause-aus

5 Gründe die für das Live Streaming von Yogakursen sprechen

Vermisst du diese Tage deine Yoga Sessions im Studio? Wer schon nicht. Natürlich kannst du die Übungen auch alleine zu Hause machen, in Abwesenheit der anderen Yogis und der Lehrerin/Lehrer. “Das ist nicht dasselbe wirst du jetzt wahrscheinlich einwenden“. Und da hast du natürlich recht.

Gezwungen durch die momentane Krise, wird das 2 Way Live Streaming, also du und auch die Lehrerin/Lehrer haben die Kamera angeschaltet, einen neuen Schub erhalten. Die Technologie dazu gibt es ja bereits seit Jahren.

Bislang waren vor allem aufgezeichnete Videos von Yoga Übungen der Normalfall, wenn es um Yogaübungen zu Hause ging. Das ist natürlich weit von einem eigentlich Yogaunterricht entfernt und wohl auch eher als Inspiration zu verstehen. Denn Yoga lernt man bekanntlich nicht einfach so kurz durch Videos schauen. Beim Live Unterricht kannst du mit der Lehrerin/Lehrer interagieren, Fragen stellen oder um Feedback und Korrekturen bitten. Denn wie beim normalen Unterricht im Studio kann die Yogalehrerin/Yogalehrer die Teilnehmenden sehen und auf falsche Haltungen, Ausrichtungen etc. hinweisen.

2. Kein Hin- und Rückweg

Liegt dein Studio gerade nicht in deiner Nähe oder auf dem Arbeitsweg kannst du dir mit dem Yoga von zu Hause aus viel Zeit sparen und zum Beispiel für Yoga nutzen 🙂

3. Passende Kurzszeiten

Schließen sich einige Yogalehrerinnen/Yogalehrer zusammen, dann können sie flexibler auf die idealen Kurszeiten eingehen. Denn durch die erhöhte Reichweite kann sich ein Yogakurs außerhalb der gängigen Zeiten lohnen. Gut für dich, wenn du Mal spontan Zeit hast.

4. Tiefere Ausgaben

Bei den Yogaplattformen welche schon Live Streaming Yoga anbieten bezahlst du weniger als 30 CHF pro Stunde und musst dennoch nicht auf ein 1:1 Feedback verzichten. Verschiedene Yogastudios werden dies wohl in Zukunft als ergänzenden Service zu den normalen Klassen anbieten. So brauchst du auch im Urlaub oder einer längeren Geschäftsreise nicht auf deinen dir vertrauten Yoga Kurs verzichten.

5. Chance für Yoga Lehrerinnen und Lehrer

Auch für Yogalehrerinnen/Yogalehrer kann dies eine profitable Ergänzung sein. Es erlaubt ihnen von irgendwo auf dieser Welt Yoga zu unterrichten und dies mit Teilnehmenden unabhängig von ihrem Wohnort.

Kyra von Kyyoga bietet wegen der gegenwärtigen Krise Live Streaming Yoga an. Dies auch als Einzellektionen. 

Wir sind auf jeden Fall gespannt welchen Stellenwert Live Streaming Yoga in den nächsten Monaten und Jahren einnehmen wird.

Was ist deine Meinung dazu? Bietest du auch Live-Streaming Yoga an? Dann lass es uns wissen und wir verlinken dich gerne hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add to cart